Photovotaik-Anlagen-Reinigung

»Sonnige Aussichten auf konstante Erträge.«

Die Stromerträge Ihrer PV-Anlage sinken?

Verunreinigungen verschiedenster Art lagern sich mit der Zeit schichtweise auf den Photovoltaik-Modulen ab und können – abhängig vom Standort­ – unterschiedlich stark sein. Zum Beispiel wenn das Objekt an

  • landwirtschaftlich genutzten Flächen,
  • Bahnanlagen,
  • Gewerbe- und Industrieanlagen oder
  • stark befahrenen Straßen liegt.

Der Stromertrag der PV-Anlage kann sich dadurch je nach Verschmutzungsgrad erheblich reduzieren (bis zu 20%). Auch partielle Verschmutzungen können schon zu einer Leistungsminderung führen.

Photovoltaik-Anlagen-Reinigung lohnt sich.

Unser Vorgehen bei der Photovoltaik-Anlagen-Reinigung

Zu Ihrer und unserer Sicherheit können wir durch einen Fachbetrieb für Elektrotechnik die Anlage auf Funktion und Leistung prüfen lassen.

Ohne das Dach und die PV-Anlage zu betreten, entfernen wir mit einem Teleskopstangen-Reinigungssystem die Verschmutzung auf den PV-Modulen. Spezielle Bürsten und entmineralisiertes Wasser verhindern eine Beschädigung der Anlage.

Vorteile von entmineralisiertem Wasser

  • keine Gefahr von Kalkflecken
  • hervorragende Reinigungswirkung
  • kein Nachtrocknen notwendig
  • umweltfreundlich durch den Verzicht von Reinigungsmitteln

Ihre Vorteile

  • konstante Erträge
  • Werterhalt Ihrer Photovoltaik-Anlage

Schonend und ökologisch – die RotaPutz-Lösung

Die sogenannte Selbstreinigung funktioniert nur bedingt, da Regenwasser und anderer Niederschlag nur einen Teil der Verschmutzung wieder abspült.

Eine schonende und ökologische Art Photovoltaik-Anlagen zu reinigen, ist die Reinigung mit unserem Teleskopstangensystem und ent­minera­lisier­tem Wasser.

Vogelkot kann nicht durch die sogenannte Selbst­rei­ni­gung be­sei­tigt wer­den.